Gender-Report NRW

Geschlechter(un)gerechtigkeit an nordrhein-westfälischen Hochschulen

Die Koordinations- und Forschungsstelle des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW erstellt im Dreijahresrhythmus den Gender-Report. Der Report umfasst drei aktuelle Teilstudien zu Geschlechter(un)gerechtigkeit an den Hochschulen in NRW: Neben der Fortschreibung der Analyse hochschulstatistischer Daten mit Schwerpunkt NRW (Teil A) und der Gleichstellungspraktiken an den Hochschulen in NRW (Teil B) wird jeweils eine Studie zu einem wechselnden Schwerpunktthema durchgeführt (Teil C).

Der dritte Gender Report ist Ende 2016 erschienen und beinhaltet eine Schwerpunktstudie zum Gender Gap in der Hochschulmedizin. Der Bericht ist als Download sowie als Printversion über das Bestellformular erhältlich.

Der zweite Gender-Report mit einer Schwerpunktstudie zu Wissenschaftskarrieren ist 2013 erschienen. Der Bericht ist als Download sowie als Printversion über das Bestellformular erhältlich.

Der erste Gender-Report wurde 2010 veröffentlicht und beinhaltet als Schwerpunkt ausführliche Gleichstellungsprofile für jede einzelne Hochschule in Trägerschaft des Landes NRW.

Nach oben

Seit 2007 werden die Hochschulen in Trägerschaft des Landes NRW im Landesgleichstellungsbericht nicht mehr erfasst. Im LGG-Bericht heißt es hierzu: „Das MIWFT wird hier, um dem Informationsrecht des Landtags Rechnung zu tragen, zukünftig in regelmäßigen Abständen durch das Netzwerk Frauenforschung einen Gender-Report zur geschlechtergerechten Hochschule erstellen lassen“ (3. LGG-Bericht 2012: 36).  

Veröffentlichungen

Hendrix, Ulla/Niegel, Jennifer/Conrads, Judith (2017): Die Beteiligung von Frauen in MINT-Fächern im Spiegel der Statistik – Ergebnisse des Gender-Reports 2016. In Auferkorte-Michaelis, Nicole/Gillert, Arne (Hrsg.): ChanceMINT.NRW – Studienbiografische Wendepunkte und Karriereperspektiven. Opladen/Berlin/Toronto: Verlag Barbara Budrich, S. 11-33.

Kortendiek, Beate/Hendrix, Ulla/Hilgemann, Meike/Niegel, Jennifer/Bünnig, Jenny/Conrads, Judith/Mauer, Heike (2016): Gender-Report 2016. Geschlechter(un)gerechtigkeit an nordrhein-westfälischen Hochschulen. Hochschulentwicklungen, Gleichstellungspraktiken, Gender Gap in der Hochschulmedizin. Studien Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Nr. 25. Essen.

Kortendiek, Beate/Hendrix, Ulla/Hilgemann, Meike/Niegel, Jennifer/Bünnig, Jenny/Conrads, Judith/Mauer, Heike (2016): Gender-Report 2016 – Kurzfassung. Geschlechter(un)gerechtigkeit an nordrhein-westfälischen Hochschulen. Hochschulentwicklungen, Gleichstellungspraktiken, Gender Gap in der Hochschulmedizin. Studien Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Nr. 26. Essen.

Hendrix, Ulla/Hilgemann, Meike/Kortendiek, Beate/Niegel, Jennifer (2016): Auf dem Weg zur Professur: Netzwerke und ihre Bedeutung für Wissenschaftskarrieren aus einer Geschlechterperspektive. In: Schmidt, Uta/Kortendiek, Beate (Hg.): Netzwerke im Schnittfeld von Organisation, Wissen und Geschlecht. Studien Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Nr. 23, Essen. S. 25–40.

Hendrix, Ulla/Hilgemann, Meike/Kortendiek, Beate/Niegel, Jennifer (2014): Geschlechter(un)gerechtigkeit an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen – der Gender-Report. In: GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft. Heft 2, 2014, S. 118-127.

Hendrix, Ulla/Niegel, Jennifer (2014): Neues Statistikportal: NRW-Hochschuldaten auf Abruf. In: CEWS-Journal Nr. 93, S. 42–43. Online verfügbar unter http://www.gesis.org/fileadmin/cews/www/CEWSjournal/cews-journal93.pdf.

Hendrix, Ulla/Niegel, Jennifer (2014): Statistikportal zum Gender-Report – Update und Neues zu den Leitungsgremien der Hochschulen. CEWS-Journal 95, S. 48. Online verfügbar unter http://www.gesis.org/fileadmin/cews/www/CEWSjournal/cews-journal95.pdf.

Kortendiek, Beate/Hilgemann, Meike/Niegel, Jennifer/Hendrix Ulla (2013): Gender-Report 2013. Geschlechter(un)gerechtigkeit an nordrhein-westfälischen Hochschulen. Hochschulentwicklungen, Gleichstellungspraktiken, Wissenschaftskarrieren. Studien Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Nr. 17. Essen.

Kortendiek, Beate (2013): Im Lichte der Fakten, Zahlen & Perspektiven. Geschlechter(un)gerechtigkeit an nordrhein-westfälischen Kunst- und Musikhochschulen. In: Spelsberg, Karoline (Hrsg.): Einsichten und Aussichten. Ein interdisziplinärer Auftakt. Berlin u.a.: Lit-Verlag. Im Erscheinen.

Kortendiek, Beate (2011): Geschlechter(un)gerechtigkeit an Hochschulen: Der Gender-Report NRW als Instrument die Fakten sprechen und die Fassaden hinter sich zu lassen. In: Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS (Hrsg.): Fakten und Fassaden. Gleichstellungspolitiken und Geschlechterwissen in Wissenschaft und Forschung. Tagungsdokumentation. Bonn, S. 90109.

Becker, Ruth/Casprig, Anne/Kortendiek, Beate/Münst, A. Senganata/Schäfer, Sabine (2010): Gender-Report 2010. Geschlechter(un)gerechtigkeit an nordrhein-westfälischen Hochschulen. Fakten, Analysen, Profile. Studien Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung Nr. 9. Dortmund/Essen.

Becker, Ruth/Kortendiek, Beate/Münst, A. Senganata/Schäfer, Sabine (2010): Die Hochschulen der Metropole Ruhr – Organisation, Migration und Geschlecht. In: Regionalverband Ruhr (Hrsg.): FRAURUHRMANN. Lebenswelten von Frauen und Männern in der Metropole Ruhr. Essen: Klartext Verlag, S. 8795.

Becker, Ruth/Kortendiek, Beate/Münst, A. Senganata/Schäfer, Sabine (2010): Geschlechterverhältnisse an den Hochschulen der Metropole Ruhr. In: Bauschke-Urban, Carol/Kamphans, Marion/Sagebiel, Felizitas (Hrsg.): Subversion und Intervention: Wissenschaft und Geschlecher(un)ordnung. Opladen & Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich, S. 109125.

Unterstützt durch: