www.gleichstellung-hochschulen.nrw.de
www.gender-curricula.com
www.kinderbetreuung-hochschulen.nrw.de

Gender-Report 2019

Hochschulentwicklungen, Gleichstellungspraktiken, genderspezifische Entgeltstatistik

Der Gender-Report 2019 umfasst drei Projektbereiche:

Teil A:   Geschlechter(un)gerechtigkeit an nordrhein-westfälischen
             Hochschulen – Daten, Strukturen, Entwicklungen

Teil B:   Gleichstellungspolitische Interventions- und Steuerungsmaßnahmen

Teil C:   Genderspezifische Entgeltunterschiede an den Hochschulen in NRW

In Teil A wird die Geschlechter(un)gerechtigkeit an den Hochschulen anhand verschiedener Indikatoren gemessen und verglichen. Wie sind Frauen und Männer auf die Statusgruppen verteilt (vertikale Segregation)? Welche Geschlechterungleichheiten werden sichtbar, wenn man die Fächergruppen betrachtet (horizontale Segregation)?

Jahresaktuelle Genderdaten zu den Hochschulen in NRW finden Sie in unserem Statistikportal.

In Teil B werden schwerpunktmäßig die gleichstellungspolitische Interventions- und Steuerungsmaßnahmen analysiert. Die Auswertung bezieht sich u.a. auf die geschlechtergerechte Gremienbesetzung, die Gleichstellungsquote und Kinderbetreuungsangebote.

Teil C des Gender-Reports umfasst eine Studie zu genderspezifischen Entgeltunterschieden an den Hochschulen in NRW.

Der Gender-Report untersucht, inwiefern sich an den nordrhein-westfälischen Hochschulen Verdienstunterschiede zwischen Frauen und Männern bemerkbar machen, die in zahlreichen Studien für andere Bereiche bereits nachgewiesen wurden. Mit einer Auswertung hochschulstatistischer Daten für alle Personal- und Statusgruppen wird zunächst das quantitative Ausmaß von Verdienstunterschieden an den Universitäten, Fachhochschulen und Kunsthochschulen Nordrhein-Westfalens eruiert. Eine Online-Befragung von Professorinnen und Professoren untersucht das Thema Leistungsbezüge im Rahmen der W-Besoldung. Des Weiteren wird in problemzentrierten Interviews mit zentralen Akteur_innen nicht nur nach Erklärungen, sondern auch nach Handlungsansätzen aus dem Feld gesucht.

Reflektiert wird dabei auch die Bedeutung (gleichstellungs-)politischer Maßnahmen und gesetzlicher Vorgaben. Der Gender-Report 2019 wird somit eine umfassende Untersuchung zu Verdienstunterschieden an den Hochschulen in NRW liefern. Die Studie wird Ende des Jahres 2019 veröffentlicht.